FOTOS 2018

Beim Krampuslauf in Altenberg

gab es allerhand Masken zu sehen, die einen wahrlich das Fürchten lehren könnten. Die Gruppe der Mühlviertler Rauhteufel aus St. Georgen an der Gusen bot eine erstklassige Show, die die vielen kleinen und großen Besucher begeisterte. Der Reinerlös dieser Veranstaltung der Nachwuchsabteilung der Sektion Fussball kommt der Nachwuchsarbeit zugute. Die eindrucksvollen Szenen wurden festgehalten von Karl Breiteneder und Peter Landl.

Der Altenberger Adventmarkt

war auch heuer ein sehr gut besuchter Treffpunkt für alle, die gerne  einen Glühmost, einen Punsch oder andere heiße Getränke genießen und sich dabei mit Freunden und Bekannten treffen. Auch die Bratwürstl und andere kulinarische Köstlichkeiten waren heiß begehrt. Ein paar Bilder sollen die Stimmung dieses ursprünglichen Marktes vermitteln. 
Weiters ist sind einige Fotos vom Adventmarkt im Reichenthaler Mühlendorf zu sehen.

Das Herbstkonzert

des Musikvereins Altenberg stand heuer unter dem Motto Von Wien bis zum Mount Everest. Für die neue Obfrau Claudia Ramerstorfer war dies das erste Herbstkonzert unter ihrer Leitung. Der neue Kapellmeister Christian Dumphart dirigierte ein sehr schwungvolles und anspruchsvolles Programm. Neben vielen Ehrungen konnte der Musikverein auch ein von der Familie Riener gespendetes Instrument entgegennehmen.

Der ungarische Magyar Vizsla

gehört zur Rassegruppe der Vorstehhunde und ist ein ausgesprochen liebenswerter, freundlicher und gelehriger Jagdhund, der seiner Bezugsperson kaum von der Seite weicht. Er verfügt über viel Temperament, ist sehr lebhaft und ausdauernd und benötigt daher auch ausreichende und artgerechte Beschäftigung. Karl Hammer freut sich nun im Rahmen der Österr. Leistungszucht über achtfachen Nachwuchs seiner Hundedame. Die Bildergalerie von Peter Landl zeigt einige herrliche Aufnahmen dieser herzigen jungen Tiere.

Einfach tierisch

war das Motto unseres letzten Fotoclubabends. Dabei kamen erstaunliche Schnappschüsse von Tieren in freier Wildbahn, im Tierpark oder in unserer nächsten Umgebung zum Vorschein. Faszinierend ist immer wieder die Farbenpracht und der Charakter der Tiere. Auch mit der Datenschutzverordnung gibt es kein Problem, weil man die Porträtierten ja nicht fragen kann, ob sie mit der Veröffentlichung einverstanden sind.

Die neue Grünberg Seilbahn

in Gmunden ist seit der Eröffnung ein wahrer Publikumsmagnet geworden. In kurzer Zeit gelangt man von der Salzkammergut Metropole auf den Hausberg der Gmundner. Von dort geht es auf einem schönen Wanderweg zum Laudachsee mit einem gemütlichen Wirtshaus. Auch eine Sommerrodelbahn und ein Baumwipfelpfad warten auf die Gäste.
Es lohnt sich also ein Ausflug in diese schöne Gegend. 

 

Das Bundesland Kärnten

hat ca. 560.000 Einwohner und ist nach Tirol und Salzburg das wichtigste Tourismus Bundesland Österreichs. Willi Aichberger
zeigt uns eine fotografische Rundreise vom Salzburgerland nach Kärnten bis ins benachbarte Slowenien. Für den Fotografen ein wahres Eldorado für viele schöne Landschaftsaufnahmen.

Das Bodypainting Festival

fand heuer wieder in Klagenfurt statt. Aus aller Welt treffen sich hier die Künstler zum multikulturellen Open Air der Körperbemalung. Auf zahlreichen Bühnen wird hier ein tolles Spektakel geboten, wie musikalische Shows aller Richtungen, Strassenkünstler, Märkte für Schmuck, Tatoo und Piercing und vieles mehr. Besonders für Fotografen ist dies ein besonderes Highlight, wie die Bilder von Willi Aichberger zeigen.

Von Bad Mühllacken nach Lacken

ging es beim Bergrennen für automobile Oldtimer aller Art. Es wurden 2 Durchgänge ohne Zeitnehmung gefahren und alle Teilnehmer und Zuschauer waren begeistert ob dieses herrlichen Rennens, wozu natürlich auch das Postkartenwetter seinen Beitrag leistete. Fotos: Andreas Zarzer.

Der Bau der neuen Bypass Brücken

bei der bestehenden Vöest Brücke zieht seit Jahresbeginn alle Autofahrer in ihren Bann. Es stellt dies sicher auch für die ausführenden Baufirmen mit ihren tüchtigen Mitarbeitern eine große Herausforderung dar. Die Fotos von Peter Landl zeigen den gewaltigen technischen und logistischen Aufwand für dieses imposante Bauwerk,  Einige Bilder zeigen auch schon die Vorbereitungsarbeiten für den neuen Donauübergang anstelle der alten Eisenbahnbrücke.

Unsere Bundeshauptstadt Wien

ist für den Fotografen immer eine Reise wert. Die vielen historischen Bauten und Sehenswürdigkeiten laden dazu ein, die Architektur der Stadt aus den verschiedensten Blickwinkeln mit der Kamera festzuhalten. Dabei hat die Verwendung eines Weitwinkels den Vorteil, auch in den engen Gassen möglichst viel von den Gebäuden auf das Bild zu bekommen,

Nachwuchs bei den Lamas

der Familie Mittermüller in Niederwinkl. Ein erst 3 Tage altes Lama ist schon quicklebendig und präsentierte sich unserem Fotografen Peter Landl. Auch die kleine Tochter der Familie Mittermüller freut sich über den Nachwuchs in ihrem kleinen Zoo.

Eine Wanderung im Yspertal

im südlichen Waldviertel mit seinen Wasserfällen und den Gesteinsformationen ist für den Fotografen immer wieder eine reizvolle Aufgabe. Danach ging es zu den Mohnfeldern nach Armschlag, wo viele Angebote rund um den Mohn auf die Besucher warten. Sogar ein Mohnmuseum gibt es zu bestaunen. Fotos von Josef Abpfolter.

Der Dreisesselberg

ist ein 1333 m über dem Meeresspiegel gelegener Berg im Bayrischen Wald im Dreiländereck Österreich, Deutschland und Tschechien. In diesem Gebiet ist seit Jahren ein dramatisches Waldsterben zu beobachten. Umso erfrischender ist ein Besuch beim Hotel Guglwald, wo im dort angelegten Kräutergarten die Pflanzen und Blumen in ihrer Schönheit und Vielfalt zu betrachten sind.

Unser heuriger Fotoclub Ausflug

führte uns nach Berchtesgaden zum geschichtsträchtigen Kehlsteinhaus auf dem sogenannten Salzberg. Nachmittags fuhren wir dann weiter zum Königssee, wo wir mit einem kleinen Ausflugsschiff zur bekannten Wallfahrtskirche St. Bartholomä gelangten. Mit einer kleinen Wanderung auf dieser idyllischen Halbinsel ließen wir diesen herrlichen Tag ausklingen.

Das obere und untere Mühlviertel

auf Wanderwegen zu entdecken ist immer wieder ein besonderes Erlebnis. Vorbei an der gepflegten Landschaft und den einzigartigen Bauernhöfen sollte man aber auch bedenken, dass diese Landschaftspflege nur möglich ist, wenn die Bauern von ihrem Einkommen auch leben und investieren können.

Im Rosengarten

des Rosariums Gruber in Fraham kommen alle Garten- und Blumenliebhaber voll auf ihre Rechnung. Neben verschiedenen Rosenarten sind auch die liebevoll angelegten Wege und das besondere Ambiente rund ums Haus einen Ausflug in diese schöne Gegend auf jeden Fall wert. 

Moskau und St.Petersburg

Nach Russland führt uns eine fotografische Reise von Josef Abpfolter. Die Bilder zeigen prachtvolle U-Bahnstationen, pompöse Gebäude und eindrucksvolle Architektur. Moskau, die Hauptstadt von Russland hat ca. 12,4 Mio Einwohner und ist nach Istanbul die zweitgrößte Stadt Europas. St. Petersburg hat ca. 5,2 Mio Einwohner und fällt besonders mit den vielen vergoldeten Bauwerken dem Besucher dieser Stadt auf.

Die Johannes Kepler Universität

im Linzer Stadtteil Auhof wurde im Jahr 1966 als Hochschule für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften eröffnet. Sie ist mit über 19.300 Studenten die größte der vier Hochschulen in Linz. Obwohl sie praktisch an Altenberg angrenzt, so sind uns viele Gebäude und die Landschaft der Uni doch eher unbekannt. Weiters zeigen einige Bilder vom Pleschingersee vor der Badesaison noch eine herrlich ruhige Idylle.

 

Zur Motorradsegnung

am 1. Mai in Gallneukirchen kamen heuer bei strahlendem Sonnenschein an die 3000 Biker zum gemeinsamen Treffen und um den Segen für eine unfallfreie Motorradsaison zu bitten. Es ist dies immer wieder ein imposantes Bild mit den vielen verschiedenen einspurigen Gefährten und den Beiwagenmaschinen.

In den Zoo Schmiding

in der Gemeinde Krenglbach bei Wels führte ein Fotoclub Ausflug, um einiges mit der Telebrennweite auszuprobieren. Dabei ist ein gutes Objektiv und eine ruhige Hand gefragt, um die Tiere in ihrer Bewegung scharf abzubilden. Interessant ist dabei auch ein Vergleich der Aufnahmen mit verschiedenen Kameras und Sensorgrößen.