STARTSEITE - Bild der Woche

 

Schiwiese in Altenberg im Februar 2009

Die Freiwillige Feuerwehr Altenberg

lud kürzlich zur Vollversammlung in den Gasthof Prangl. Dabei wurde in einer Präsentation ein kurzer Rückblick gezeigt, sowie auf die heurigen Veranstaltungen hingewiesen. Es standen auch wieder zahlreiche Ehrungen auf dem Programm, wie in der Bildergalerie von Karl Breiteneder zu sehen ist.

Der UNSA Ball der Landjugend

war in Altenberg der erste Ball nach der zweijährigen Corona Pause. Dementsprechend groß war die Freude bei den Ballbesuchern, endlich wieder das Tanzbein schwingen zu können. Die Band Vollgas Granit sorgte für beste Stimmung und zur Mitternachtseinlage waren sogar die Gaflenzer Schuhplattler angereist. Fotos: Karl Breiteneder

Unser erster Fotoclubabend

im heurigen Jahr stand unter dem Motto Architektur in und um Linz. Wir haben uns für heuer 3 Schwerpunkte ausgesucht, die wir über das ganze Jahr im fotografischen Auge behalten wollen, nämlich Wasser, Architektur und Tiere. Diese Themen werden wir über das Jahr auch auf unserer Webseite mit Beispielfotos präsentieren. Es liegt sicher ein spannendes Jahr vor uns, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Jahresrückblick auf 2022

Ein kurzer Auszug der Aktivitäten unserer Fotoreporter soll das umfangreiche Wirken über das ganze Jahr zeigen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie umfangreich die Fotosammlung wird, und es ist auch für die Gemeinde bereichernd, wenn viele Veranstaltungen und Ereignisse fotografiert und so auch für das Archiv bewahrt werden.

Aperschnalzen vor dem Linzer Landhaus

Mit diesem traditionellen Brauch wird alljährlich vom Trachtenverein Altstädter Bauerngmoa das neue Jahr begrüßt. Im Rhythmus des Anschnalzers schnalzen alle übrigen Männer ihre bis zu 4 Meter langen und 4 Kilogramm schweren Peitschen, was viel Kraft, Geschicklichkeit und Übung erfordert. Fotos: Peter Landl

Das Theaterstück Mein innerer Elvis

wird am 3., 4. 5., 6. und 7. Jänner 2023 von der Jugendtheatergruppe Altenberg im Theaterhaus aufgeführt. Dabei stehen die Jugendlichen mit ihrer Leistung den Erwachsenenproduktionen in nichts nach.
Ein wirklich sehenswertes Stück.

Linz bei Nacht im Advent

war das Motto einiger fotografischer Spaziergänge in der Vergangenheit und Gegenwart. Die Fotografie mit vorhandenem Restlicht übt immer wieder einen besonderen Reiz aus, besonders mit der stimmungsvollen Weihnachtsbeleuchtung. Mit Stativ und qualitativ hochwertigen Zoom- oder Festbrennweiten ausgerüstet, gelingen besonders eindrucksvolle Aufnahmen, wie die Bilder von Peter Landl und Willi Aichberger zeigen.

Das herrliche Winterwetter

mit einer schneebedeckten Landschaft ist durch das Tauwetter in den letzten Tagen vor Weihnachten leider schon wieder vorbei. Mit Eindrücken aus dem Altenberger Gemeindegebiet wollen wir aber diese Stimmung in Bildern festhalten und zeigen. Auch ein paar Fotos vom nächtlich beleuchteten Ortspatz sind in dieser Galerie zu sehen.

Beim traditionellen Adventsingen

in der Pfarrkirche Altenberg wirkten heuer der Kinderchor, das Querflötenensemble, Warris Winter an der Harfe, sowie die Hausmusik Schinnerl mit. Juliane Riener umrahmte mit besinnlichen Texten und einer Weihnachsgeschichte diese Adventstunde. Besonders die Mitwirkung der Jugend gab diesem Konzert eine besondere Leichtigkeit und Fröhlichkeit in Erwartung auf das Weihnachtsfest. 
Fotos: Franz Traunmüller

Christian Wehrschütz war zu Gast

beim Wirt in Oberbairing und stellte dort das neue Buch über sein Journalistenleben vor. Der bestens bekannte Fernsehreporter erzählte aus seinem bewegten Leben und wusste natürlich unzählige Anekdoten und Erlebnisse. Anschließend konnte auch das Publikum seine Fragen einbringen und so entstand eine interessante Diskussion.
Fotos von Willi Aichberger

Die neue A 26 Donaubrücke

wird in Form einer spektakulären, frei über der Donau schwebenden Hängebrücke ausgeführt. Seit 2019 werden  an den Ufern in Linz und Urfahr die notwendigen Arbeiten ausgeführt, dazu gehören auch die Zu- und Abfahrten zur Brücke in Tunnelbauweise. Landl Peter dokumentierte den Baufortschritt bis zum aktuellen Einschwimmen des 1. Brückenteils. Die gesamte Brücke wird 300 m lang und 22,5 m breit und hat ein Gesamtgewicht von 13.000 t.

Das Video vom Herbstkonzert

ist jetzt durch Klick auf das nebenstehende Bild zu sehen. Erleben Sie nochmals die großartige Vorstellung der Musikkapelle sowie der Jungmusiker des Musikvereins Altenberg. Erstmals präsentieren wir auf unserer Webseite ein selbst erstelltes Video einer Veranstaltung. Aufnahme und Schnitt erfolgten durch Karl Breiteneder.

Das Herbstkonzert des Musikvereins Altenberg

nach 2jähriger Zwangspause war wieder ein voller Erfolg. Der neue Kapellmeister Wilhelm Luckeneder erstellte ein sehr schwungvolles und anspruchsvolles Programm, das vom Publikum mit viel Applaus bedacht wurde. Erstmals konnte auch die heimische Jugendkapelle mit den Gästen aus Reichenau zwei Stücke zum Besten geben, und natürlich standen auch wieder zahlreiche Ehrungen  auf dem Programm.

Herbstfotos von Dieter Deutsch

Ein Teil dieser herbstlichen Aufnahmen entstand an einem Wochenende im Oktober während eines Fotoworkshops der „Fotoschule Nationalpark Gesäuse“ unter der Leitung von Franz Josef Kovacs. Bei diesem Kurs wurde nicht nur ausreichend, sondern vor allem in aller Ruhe fotografiert. Wieder zu Hause, wurde versucht die Erkenntnisse und Inputs auch in den heimischen Wäldern umzusetzen. Und man kann sagen, dass sich die Wälder in der Gemeinde Altenberg nicht vor jenen im Nationalpark zu verstecken brauchen. Auch hier gibt es märchenhaft schöne Plätze……und sogar „Rotkäppchen“ konnte gesichtet werden!  

Die Hubertusmesse in der Pfarrkirche Altenberg

wird alljährlich im November von den Jagdhornbläsern gestaltet. Heuer ergab sich mit der Mitwirkung des Chors Viva Musica ein eindrucksvoller musikalischer Gottesdienst. Es ist immer wieder schön, wenn solch traditionelle Feste und Bräuche gestaltet und mit den Messbesuchern gefeiert werden können.. Fotos von Karl Breiteneder.

Die Farben des Herbstes verzaubern

die Landschaft immer wieder zu einem schönen und eindrucksvollen Landschaftsbild. Mit dem Umfärben und dem Fallen der Blätter kündigen sich die kürzeren Tage der kalten Jahreszeit an. Umso mehr sollten wir diese herrlichen Herbsttage nützen und die Wärme der Sonne genießen. Fotos: Valentin Gavrilovici und Dieter Deutsch.

Unsere Landeshauptstadt Linz an der Donau

rücken wir in dieser Fotogalerie in den Blickpunkt. Linz ist die drittgrößte Stadt Österreichs mit ca. 200.000 Einwohnern und war lange vor allem als Industriestadt bekannt. Wir zeigen Architektur und Landschaft dieser schönen Stadt, die auch landschaftlich und kulturell einiges zu bieten hat. Direkt vor unserer Haustür gelegen, finden wir als Fotografen viele interessante Motive.

Der alte Transformator

in der Reichenauerstraße prägte jahrelang mit das Erscheinungsbild dieses Straßenzuges. Nachdem in einem neuen Bauobjekt die aktuelle und dem modernen Standard entsprechende Technik installiert wurde, konnte das alte Gebäude abgerissen werden und so wurde Platz für zukünftige andere Verwendungen. Fotos: Peter Landl