STARTSEITE - Bild der Woche

 

Der Winter hat auch in Altenberg Einzug gehalten

Die Aussichtswarte am Buchberg

in der Gemeinde Lasberg liegt auf einer Seehöhe von 813 m. Eine nette Gipfeltour auch für Familien in ca. 2 Stunden und mit ca. 310 hm. Nach einem letzten kurzen steilen Anstieg wird man mit einem herrlichen Blick ins Mühlviertel und an schönen Tagen bis zum Traunstein belohnt. Der Ort Lasberg selbst liegt auf einer Seehöhe von 574 m und hat ca. 2800 Einwohner. Fotos: Peter Landl

Der neue Schwarzweisse Lask Hahn

aus dem Hühnerstall des Anton Aichberger in Würschendorf wurde auf den Namen Siegmund getauft. Zur feierlichen Schenkung an die Geschäftsführerin des Lask, Frau Barbara Niedermayr war sogar ein Filmteam aus Wels angereist. Der silberschwarze Hahn aus der Familie der Wyandotten übersiedelte auf den Bauernhof der Familie Niedermayr nach Alkoven, wo er sicher in den besten Händen ist

Herbstimpressionen

Eine aktualisierte Fotogalerie von Dieter Deutsch zeigen wir in diesem Beitrag. Die Jahreszeit mit all seinen bunten Farben bietet natürlich für den Fotografen oder die Fotografin jede Menge stimmungsvolle Motive. Auch wenn der Herbstnebel für viele finstere Tage sorgt, so ist es doch manchmal der Effekt mit der Sonne, der für besondere Bilder sorgt.

Das Aisttal bei Pregarten

war Ziel einer Fotoclub Wanderung bei kaltem, schönen Herbstwetter am Nationalfeiertag.. Für die Fotografen ein Eldorado beim Spiel mit den herbstlichen Farben und dem Fließen des Wassers der Waldaist. Natürlich durfte auch eine Einkehr mit köstlichem Mittagessen nicht fehlen, um uns für den Rückweg zu stärken.

Den Goldenen Herbst

konnte man im Oktober auch in unserer Heimatgemeinde mit seinem schönen sonnigen Wetter genießen.Diese Jahreszeit mit dem Umfärben der Bäume und Blätter lädt natürlich ein zu schönen Ausflügen und Wanderungen, um Kraft zu tanken für die bevorstehende kalte Jahreszeit. Fotos: Landl Peter und Franz Traunmüller

Der neue Gemeinderat

der Marktgemeinde Altenberg bei Linz wurde im Rahmen einer konstituierenden Sitzung von Bezirkshauptmann Dr. Paul Gruber angelobt. 25 Gemeinderäte der 4 Fraktionen ÖVP, GRÜNE, FPÖ und SPÖ arbeiten und entscheiden in den verschiedenen Gremien und Ausschüssen.

Eine Fotogalerie

unseres neuen Fotoclub Mitglieds Valentin Gavrilovici präsentieren wir in diesem Beitrag. Alle Bilder wurden mit einem Samsung aufgenommen und es überrascht eigentlich nicht mehr, welche Bildqualität die Smartphones der neuen Generation liefern. Trotz aller Technik der Kameras, ist das Auge des Fotografen für die Bildgestaltung noch immer der entscheidende Faktor für eine besondere Aufnahme.

Ein rassiges Lokalderby

im ausverkauften Gusenparkstadion in Gallneukirchen boten die beiden Mannschaften aus Gallneukirchen und Altenberg den begeisterten Zuschauern. Nach ausgeglichener erster Halbzeit waren die Gäste nicht mehr zu halten und kamen zu einem ungefährdeten und hoch verdienten 3:0 Auswärtssieg. Eine wahre Sternstunde für unseren Verein, wo man doch jahrzehntelang einige Klassen voneinander entfernt war.

A lustige Eicht

veranstaltete die Brauchtumsgruppe Altenberger Granit im Gasthof Prangl. Prof. Franz Gumpenberger führte in gewohnt witziger und pointierter Manier durch das Programm.Für beste Stimmung sorgten die Familienmusik Riener, die Gruppe Schnapsidee sowie The Singkingers. Obmann Leo Hirtenlehner und seine Tanzgruppe freuten sich über die vielen begeisterten Besucher dieses schönen Volksmusikabends. 

Zur feierlichen Amtseinführung der neuen Pfarrleitung Altenberg

durch Herrn Generalvikar DDr. Severin Lederhilger war die gesamte Pfarrbevölkerung eingeladen. Bei Kaiserwetter konnte am Marktplatz die sehr schön gestaltete Festmesse gefeiert werden. Dabei wurde das neue Seelsorgeteam unter der Leitung von Pfarrmoderator DDr. Chigozie Nnebedum und Pfarrassistent Mag. Franz Pamminger vorgestellt und die Dekrete der Ausbildung überreicht.

Die langersehnte Freigabe

für den Verkehr auf der neuen Eisenbahnbrücke konnte nun mit einem großen Fest begangen werden. Trotz des unfreundlichen Wetters fanden sich viele Fußgänger und Radfahrer zur ersten Überfahrt auf diesem imposanten Bauwerk ein. Auch in der Nacht prägt die beleuchtete Brücke nun schon das Stadtbild, wie die Aufnahmen von Peter Landl zeigen.

Ehrenring Verleihung der Gemeinde

Im Rahmen einer Sondersitzung des Gemeinderates fand am 1. September 2021 die feierliche Verleihung der goldenen Ehrenringe der Marktgemeinde Altenberg bei Linz an Helmut Brandl, Michael Hammer sen, Karl Mayr und Gerhard Pfarrhofer statt. Bürgermeister Michael Hammer hob den Wert der verliehenen Auszeichnungen hervor und Altbürgermeister Ferdinand Kaineder erzählte als Laudator einige Anekdoten aus dem Wirken der neuen Ehrenringträger.

 

Das Fest der Hochzeitsjubilare

konnte nun am Sonntag nach mehreren Verschiebungen begangen werden. Dabei trafen sich die Diamantenen, Goldenen und Silbernen Jubelpaare, die im vorigen und im heurigen Jahr diese besonderen Jubiläen gefeiert haben. Im Gottesdienst wurde von Pfarrer Dr. Hubert Puchberger und Diakon Erich Neumüller zum Ausdruck gebracht, welch besonderes Fest damit gefeiert werden kann. Anschließend lud die Pfarre zu einem Mittagessen ins Gasthaus Prangl, danach gab es noch ein Kuchenbuffet von der Goldhaubengruppe.

Das Bergrennen in Bad Mühllacken

wird seit 1967 auf der anspruchsvollen Bergstrecke von Mühllacken nach Lacken ausgetragen. Auch Niki Lauda hat auf dieser Strecke in einem Mini Cooper damals seine Karriere begonnen. Dieter Deutsch zeigt uns keine klassischen Rennfotos, sondern er rückt interessante Details auf und neben der Strecke ins Rampenlicht.

Der Seniorenbund Altenberg

wählte dieser Tage einen neuen Vorstand. Bürgermeister a.D. Ferdinand Kaineder wurde dabei zum neuen Obmann gewählt. Anneliese Obermüller ist nun 1.Obmann Stv.in und Leo Mörtinger wurde zum 2. Obmann Stv. sowie zum Schriftführer gewählt. Für die Finanzen zeichnet Karl Mayr verantwortlich. Die weiteren Funktionäre sind auf der Homepage des Seniorenbundes ersichtlich. Bgm. Mag. Michael Hammer und Bezirksobmann Arnold Weixelbaumer dankten dem bisherigen Vorstand mit Frieda Traunmüller an der Spitze für den unermüdlichen Einsatz.

Fotospaziergänge

waren jetzt unsere Clubabende in der freien Natur, da es outdoor natürlich leichter ist, die Abstände einzuhalten und es in der Praxis immer etwas Neues zu lernen und zu erfahren gibt. Die Jahreszeit mit den vielen Mohnfeldern in Altenberg bietet natürlich auch zahlreiche Motive und Perspektiven für die Landschafts- und Makrofotografie.

Die Schwarzweiss Fotografie

übt auch in Zeiten der Digitalfotos einen besonderen Reiz aus, um außergewöhnliche Bildaussagen zu verwirklichen. In dieser Galerie sind das alte Lagerhaus und der Bahnhof in Untergaisbach interessante Objekte, um mit dem Spiel der Kontraste die Aussage des Bildes auf das Wesentliche zu reduzieren. Dabei ist eine Systemkamera sehr hilfreich, da im elektronischen Sucher die Bildwirkung schon vor der Aufnahme zu sehen ist. Fotos: Franz Traunmüller